Postdramatisches Musiktheater /

"Das Regietheater in der Oper ist zum ästhetischen Normalfall auf deutschen Opernbühnen geworden. Ausgehend von der Annahme, dass Oper in ihrer Aufführung auf deutschen Bühnen dennoch nicht ausschließlich diese Ästhetik bedient, stellt das Buch die Frage: Welche ästhetischen Wege kann Ope...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Author / Creator:Hartung, Ulrike (Musicologist), author.
Imprint:Würzburg : Königshausen & Neumann, [2020]
©2020
Description:266 pages ; 24 cm.
Language:German
Series:Thurnauer Schriften zum Musiktheater ; Band 36
Thurnauer Schriften zum Musiktheater ; Bd. 36.
Subject:Opera -- Germany -- Philosophy and aesthetics.
Opera -- Production and direction -- Germany.
Opera -- Stage-setting and scenery -- Germany.
Opera -- Production and direction.
Opera -- Stage-setting and scenery.
Germany.
Format: Print Book
URL for this record:http://pi.lib.uchicago.edu/1001/cat/bib/12023700
Hidden Bibliographic Details
ISBN:9783826065798
3826065794
Notes:Based on author's thesis (doctoral)--Universität Bayreuth, 2016.
Includes bibliographical references (pages 234-266).
Summary:"Das Regietheater in der Oper ist zum ästhetischen Normalfall auf deutschen Opernbühnen geworden. Ausgehend von der Annahme, dass Oper in ihrer Aufführung auf deutschen Bühnen dennoch nicht ausschließlich diese Ästhetik bedient, stellt das Buch die Frage: Welche ästhetischen Wege kann Oper jenseits des Regietheaters einschlagen? Anhand exemplarisch ausgewählter Produktionen geht das Buch Alternativen im Umgang mit der Aufführung von Oper nach und möchte für die Existenz dieser Alternativen sensibilisieren."--Page 4 of cover
Standard no.:9783826065798

Regenstein, Bookstacks

Loading map link
Holdings details from Regenstein, Bookstacks
Call Number: ML3858 .H17 2020 c.1
c.1 Available Scan and Deliver Request for Pickup Need help? - Ask a Librarian
Notes:
  • MENN