Mediale Erregungen? : Autonomie und Aufmerksamkeit im Literatur- und Kulturbetrieb der Gegenwart /

Die von Bourdieus Grundlagenwerk Die Regeln der Kunst ausgelöste Debatte um Nutzen und Nachteil der Literatursoziologie hat sich hierzulande meist auf abstrakter Ebene abgespielt. Der Band Mediale Erregungen? Autonomie und Aufmerksamkeit im Literatur- und Kulturbetrieb der Gegenwart versammelt Aufs...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Imprint:Tübingen : M. Niemeyer, 2009.
Description:1 online resource (vii, 368 pages)
Language:German
Series:Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, 0174-4410 ; Bd. 118
Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur ; Bd. 118.
Subject:Literature and society -- Europe, German-speaking -- Congresses.
Politics and literature -- Europe, German-speaking -- Congresses.
German literature -- 20th century -- History and criticism -- Congresses.
German literature -- 21st century -- History and criticism -- Congresses.
Literature, Modern -- Philosophy -- Congresses.
LITERARY CRITICISM -- European -- German.
German literature.
Intellectual life.
Literature and society.
Literature, Modern -- Philosophy.
Politics and literature.
Literarisches Leben
Europe, German-speaking -- Intellectual life -- 20th century -- Congresses.
Europe, German-speaking -- Intellectual life -- 21st century -- Congresses.
German-speaking Europe.
Electronic books.
Electronic books.
Conference papers and proceedings.
Criticism, interpretation, etc.
Format: E-Resource Book
URL for this record:http://pi.lib.uchicago.edu/1001/cat/bib/11281671
Hidden Bibliographic Details
Other authors / contributors:Joch, Markus.
Mix, York-Gothart.
Wolf, Norbert Christian.
Birkner, Nina.
Literaturhaus Berlin.
ISBN:9783484971431
3484971436
9783484351189
3484351187
Digital file characteristics:text file PDF
Notes:Most of the contributions were originally presented at the symposium "Autonomie, Markt und Aufmerksamkeit um 2000: aktuelle Medialisierungsstrategien im Literatur- und Kulturbetrieb," held at the Literaturhaus Berlin in 2007.
Includes bibliographical references and index.
In German.
Print version record.
Summary:Die von Bourdieus Grundlagenwerk Die Regeln der Kunst ausgelöste Debatte um Nutzen und Nachteil der Literatursoziologie hat sich hierzulande meist auf abstrakter Ebene abgespielt. Der Band Mediale Erregungen? Autonomie und Aufmerksamkeit im Literatur- und Kulturbetrieb der Gegenwart versammelt Aufsätze, die Einsatzmöglichkeiten der Feldtheorie für die Literaturwissenschaft ausloten. Es handelt sich um theoriegeleitete, textbezogen ausgerichtete Untersuchungen zum gegenwärtigen Literatur- und Kulturbetrieb. Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz führen die Vielschichtigkeit, Bandbreite und Aktualität feldtheoretisch inspirierter Untersuchungen vor Augen und zeigen an Beispielen medialer Kulturvermittlung die Notwendigkeit, die in der postmodernen Literaturwissenschaft kultivierte These Il n'y a pas de hors-texte zu problematisieren. Sie analysieren individuelle Autorenkarrieren, Formen medialer Literaturvermittlung, die Wirkung von Literaturkritik und das Verhältnis von Staatskunst und Autonomie um die Jahrtausendwende.
Other form:Print version: Mediale Erregungen? Tübingen : Niemeyer, 2009 9783484351189
Standard no.:10.1515/9783484971431